Einfach mal loslassen ...

Frische Luft, Ruhe, Natur pur und trotzdem vielfältige aktive Erlebnis-Coaching-Angebote – das alles finden Sie bei uns im Naturparadies Heide.

Wir machen Lernen zum Erlebnis ...

 

Wir haben uns ein Zitat von Albert Einstein auf die Fahne geschrieben:

„Wenn eine Idee nicht zuerst absurd erscheint, taugt sie nichts.“

 

Ungewohnte Ideen und innovative Ansätze entstehen selten aus dem Nichts. Es bedarf einer Atmosphäre kreativer Anspannung. Solche Rahmenbedingungen zu schaffen, gehört zu unseren Kern-Kompetenzen.

Unsere Erlebnis-Coaching-Seminare helfen Ihnen dabei sich mit verändernden Rahmenbedingungen kreativ und zielorientiert auseinander zu setzen.

 

Wir machen Lernen zum Natur-Erlebnis ...

 

z.B. exklusiv mit einer Heidschnucken*-Herde


 

Lernen bedarf der inneren Motivation und der aktiven Beteiligung. Unsere Trainingsmethoden basieren auf gemeinsamen und dynamischen Erlebnissen. Sie sind der Motor für motivierte und nachhaltige Lernprozesse.

 


Kompetent, wo Erfahrungen zu Wissen und Handeln werden

2008 erhielten wir den Trainerpreis für "Erlebnis-Lernen"
(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

 

Wir bündeln vielfältige Kompetenzen rund um den bewussten Einsatz von Erlebnissen für Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse.

Erlebnis- und ergebnisorientierte Seminare/Workshops & Coachings bilden dabei die Grundlage für das Erkennen und Bewerten von vorhandenen Ressourcen und/oder anstehenden Entwicklungsthemen. Sie fördern mit ihrem hohen Aufforderungscharakter die Motivation und Bereitschaft, sich aktiv auf Neues einzulassen.

Harmonie, Wohlbefinden für Körper und Seele sowie Ideen für eine gesündere und stressfreie Lebensweise bringen zusätzlich Ihr seelisches Wohlbefinden und Gleichgewicht in Einklang …

... und dies auch für die Zeit nach Ihrem Seminar oder Workshop bei uns.

 

Wir haben die exklusive naturschutzrechtliche Erlaubnis durch den Landkreis Uelzen/Amt für Umwelt* Veranstaltungen und Coachings im Landschaftsschutzgebiet der Ellerndorfer Wacholderheide durchführen zu dürfen.

 

*gemäß §4 der Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet  "Ellerndorfer Wacholderheide" vom 14.10.2014  - Bescheid Nr. 66-016-3015 vom 15.01.2015 -

 

 

* Was sind Heidschnucken?

Die Heidschnucke ist eine alte Landschafrasse und eines der Wahrzeichen der Lüneburger Heide.

Der Name "Heidschnucke" ist zusammengesetzt aus dem Wort "Heide" und "schnucken", was so viel bedeutet wie naschen oder schnökern.

Heidschnucken sind sehr genügsame Tiere, die hervorragend mit den kargen, "drögen" Böden in der Heide zurechtkommen. Die Heidschnucken sind eigentlich Landschaftspfleger. Täglich ist der Schäfer mit seiner Herde unterwegs, sodass die Tiere „ihrer Arbeit nachgehen können“.

Auch noch nach Jahrtausende langer Domestikation der Schafe zeigen die Heidschnucken praktisch noch das gesamte Verhaltensmuster der wilden Vorfahren (Mufflons). Sie sind sehr soziale und kluge Herdentiere. Es ist wichtig, dass sie ihren Bewegungsdrang (Heidschnucken sind sehr bewegungs- und spielfreudig), ihr Ruhe- und Liegeverhalten (auch während der Ruhephasen suchen sie den Gruppenkontakt in geschützten Liegebereichen), ihr soziales Verhalten (hierarchischer Gruppenverband), etc. ausreichend ausleben können.

  • Telefon: +49 (581) 3 89 39 72

  • Mobile : +49 (172) 6 23 65 88

  • Fax: +49 (581) 3 89 39 79

  • eMail: info@heide-aktiv.de

 
©2017 | Heide aktiv - Seminare & Coachings